Stacks Image 305
Erwachsene von 18 - 59 Jahren
Grundsätzlich sollten die Standardimpfungen Tetanus, Diphtherie, Pertussis alle zehn Jahre aufgefrischt werden. Nach einmaliger Hepatitis-B-Grundimmunisierung wird nicht mehr aufgefrischt. Jeder Erwachsene sollte vier Impfungen gegen Poliomyelitis (drei zur Grundimmunisierung, eine Auffrischimpfung nach zehn Jahren) erhalten haben.
Jüngere Erwachsene sollten eine einmalige Masern- Mumps-Röteln-Impfung erhalten, wenn sie noch nie oder nur einmalig gegen Masern geimpft wurden.
Frauen im gebärfähigen Alter sollten auch zwei Röteln-Impfungen erhalten haben. Ist dies nicht geschehen oder wurde der Röteln-Schutz nicht durch Antikörperbestimmung abgeklärt, sollten zur Vervollständigung zwei Röteln-Impfungen erfolgen.
Zu den Impfindikationen gehören:

alle zehn Jahre eine Tetanus-Diphtherie-Pertussis-Kombinationsimpfung;
einmalige Auffrischung von
Poliomyelitis auf insgesamt vier Impfungen;
bei jüngeren (nach 1970) geborenen Erwachsenen ggf. einmalige
MMR-Impfung;
bei gebärfähigen Frauen ggf. noch eine
zweite Röteln-Impfung;
optional:
HPV-Impfung;
optional:
Influenza-Impfung.